Bass Sultan Hengzt wird 2003 auf der Straße interviewt

Vor seinem Projekt B.S.H. war Bass Sultan Hengzt als provozierender Straßenrapper bekannt und so landeten alle drei Alben vor seinem Projekt mit Serk aufgrund polarisierender Aussagen auf dem Index.

Im Jahr 2003 veröffentlichte Hengzt mit “Rap braucht kein Abitur” sein Debüt-Album, das ebenfalls indiziert wurde und heute Kultstatus hat. Zur gleichen Zeit wurde der junge Hengzt direkt auf den Straßen Berlins beim Gassigehen interviewt.

Der Berliner Rapper erklärt, dass er eine Vorliebe für Mütter habe, ihm deutscher Rap eigentlich scheißegal sei und er statt komischer Hiphop-Handzeichen ein völlig eigenes Zeichen etablieren wolle: Den Mittelfinger.

Danke an den User Максим Миллион!
x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.