Fler: Jihad verletzt im Krankenhaus & Hausbesuch bei Silla

Aktuell sorgt Fler wieder an allen Fronten für Schlagzeilen. Neben seinen Differenzen mit Azad über seine Release-Intervalle, verkündet der Maskulin-Chef, dass Jihad aka G-Hot aktuell im Krankenhaus liege. Scheinbar ist der ehemalige Aggro-Berlin-Künstler in eine Messerstecherei geraten (Die Berliner Zeitung berichtete ebenfalls).

Daraufhin veröffentlichte Fler ein längeres Statement und kritisiert Sillas “überhebliches” Auftreten und erklärt, dass er nur wegen Gan-G, der auch Tour-DJ für Bushido ist, keine weiteren Schritte gegen den ehemaligen Maskulin-Künstler einleite. Heute solle es zu einem Treffen der beiden kommen.

 

In der Nacht (2 Uhr) scheint Fler den Major-Movez-Künstler noch einen Hausbesuch abgestattet zu haben (Sillas bürgerlicher Nachname ist Schulze). Scheinbar ohne Erfolg. Erneut verweist Fler auf den heutigen Tag.

 

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.