Fortschritt von “Jung Brutal Gutaussehend 3”: Farid Bang mit Ansage

Momentan ist rund um das Banger-Musik-Camp wieder einiges los. Nachdem Xatar in einem Interview erklärte, dass das Signing KC Rebell bei Alles oder Nix aufgrund eines Deals anfragte, wurde in der Szene vor und hinter den Kulissen viel diskutiert.

Aktuell scheinen die Differenzen einen Höhepunkt erreicht zu haben. Nachdem es vor Xatars Hookah Lounge Noon in Köln zu einer Messerattacke und Schießerei kam (Hier nachlesen!), kündigte KC Rebell für Freitag eine Reaktion an (Hier nachlesen!). Er scheint am Freitag einen Disstrack gegen den aus Bonn stammenden Rapper zu veröffentlichen.

Xatar berichtete zudem auf “Der Holland Job“, dass es zu einem Zwischenfall in Düsseldorf kam (Hier anhören!). Es wird spekuliert, ob es ein Aufeinandertreffen zwischen Xatar und Farid Bangs Freunden, den Azaitar-Brüdern kam.

Farid Bang kündigt Tour an

Der Banger-Musik-Chef ist aktuell in Los Angeles und veröffentlichte live bei der Fahrt zur Gym eine neue Videobotschaft zu seiner kommenden “Blut Tour 2016“, die am 11. September in Frankfurt startet.

Farid erklärt, dass er den Neuzugang 18 Karat und seinen Kollegen Play69 auf der Tour als Support-Acts dabei haben wird und es in manchen Städten zu Gastauftritten kommen kann.

Farid Bang: Texte aus “Jung Brutal Gutaussehend 3”

Ausserdem kündigt er an, dass er wahrscheinlich einige Lines aus dem kommenden Kollabo-Album “Jung Brutal Gutaussehend 3” (Hier Ankündigung ansehen!) mit Kollegah performen wird.

Es gebe zwar noch keinen Releasezeitraum, aber einige Texte scheinen schon zu stehen. Kollegah hält sich momentan ebenfalls bedeckt, was wiederum ebenfalls ein Zeichen dafür sein kann, dass beide aktuell intensiv an ihren Texten für das Kollabo-Album arbeiten.

HIER: Tourdates “Blut Tour 2016”

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.