Fler: Keine Interviews mehr in diesem Jahr?

Die Szene feiert seine “Realtalk-Interviews“. Künstler wie Bass Sultan Hengzt outeten sich ebenfalls bereits als Fans und berichteten, dass das Schauen von Fler-Interviews regelrecht als Ritual zelebriert wird. Doch was ist jetzt?

HIER: Fler im “epischen Interview”

Nachdem Fler in den aktuellen Interviews immer wieder über seine Definition von Hiphop sprach und Rapper wie Kollegah degradierte, verkündet er jetzt überraschenderweise, dass in den kommenden Tagen sein letztes Interview für das Jahr 2016 erscheinen werde.

Der Maskulin-Chef, der aktuell mit Nachdruck an der Veröffentlichung seines Albums “Carlo Escobar” (Release: 27. Mai 2016) arbeitet, scheint somit im weiteren Verlauf des Jahres eher in den Hintergrund zu treten. Ob das wirklich ganz so der Fall sein wird, ist aktuell noch fraglich. Seine Signings Jalil und Sentino sollen wenn alles klappt in diesem Jahr ebenfalls ihre Alben veröffentlichen. Im Zuge deren Promophasen wird der Berliner sicherlich bei Interviews mit vor Ort sein und in besonderen Fällen wohl selbst in Erscheinung treten.

Als Sentinos Deal mit Maskulin verkündet wurde liess Fler es sich auch nicht nehmen über seine Entscheidung persönlich zu sprechen.

HIER: Sentino & Fler im Interview in Arafat Abou-Chakers “Papa Ari”

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.