Selfmade Records: Statement zur Trennung von Kollegah

Jetzt ist es offiziell! Nachdem Kollegah sein neues Album “Imperator” ankündigte war die Verwirrung groß, dass auf Amazon als Label Alpha Music Empire und nicht Selfmade Records gelistet wurde. Kollegah und Selfmade Records hatten zuletzt 2014 eine Verlängerung der erfolgreichen Zusammenarbeit verkündet.

Selfmade Records veröffentlicht Statement zur Trennung von Kollegah

Beide Seiten hielten sich bis dato bedeckt. Jetzt meldet sich Selfmade Records über das offizielle Facebook-Profil und erklärt die Zusammenarbeit für beendet. Beide Parteien hätten im Zeitraum 2005-2015 über ein Dutzend gemeinsame “genreprägende” Alben veröffentlicht. Final wünscht Selfmade seinem ehemaligen Künstler viel Erfolg für die Zukunft.

Kollegah: “Elvir ist nicht mein Manager, ich bin mein eigener Manager!”

Selfmade Records über Trennung von Kollegah

Selfmade Records Chef ruft zu Boykott von Haftbefehls Modemarke auf?

Aktuell wird in der Szene über einen möglichen Boykottaufruf von Pusher Apparel. Pusher soll seinen gesponsorten Künstlern es untersagt haben Kleidung von Haftbefehls Modemarke Chabos IIVII zu tragen und zu präsentieren.

Chabos IIVII: Pusher Apparel ruft bei Künstlern zum Boykott auf?

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.