Vandalismus, Schlag auf der Bühne und Verbindungen: Neue Entwicklungen im Beef zwischen JBG & ersguterjunge!

Nachdem es bereits im vergangenen Jahr auf der “Imperator” Tour zu einer hohen Brisanz im Beef zwischen Kollegah und dem Umfeld von Bushido in Berlin kam, gibt es ein Jahr später auf der aktuellen “JBG3” Tour erneut Spannungen. Während Kollegah und Farid Bang in Berlin auftraten war der ersguterjunge-Künstler Ali Bumaye vor der Location und veröffentlichte ein Video. Er erklärt die Polizeipräsenz vor Ort sei enorm.

Vandalismus nach “JBG 3” Tourstopp: Papa Ari in Berlin beschmiert

Im Nachgang veröffentlichten Farid Bang und Kollegah dann jeweils Seitenhiebe über ihre Social-Media-Profile. Parallel sorgte eine Aktion gegen das Restaurant Papa Ari von Bushidos Freund und Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker für Gesprächsstoff in der Szene. Unbekannte hatten in der Nacht des Tourstopps die Scheiben des Restaurants Papa Ari in Berlin mit “Banger” beschmiert. In dem Restaurant sind auch öfters die Künstler von ersguterjunge und auch der Geschäftsführer Arafat Abou-Chaker anwesend.

Farid Bang und das Banger-Musik-Camp distanzierten sich direkt von der Aktion.

Mittag bei Papaari 👌🏽👀

Posted by PapaAri on Freitag, 12. Januar 2018

Beef hin oder her, das gesamte jbg Team distanziert sich von dieser Aktion und wir haben nix damit zu tun !!!!

Posted by Farid Bang on Freitag, 19. Januar 2018

Dú Maroc zeigt sich mit Kollegah und Farid Bang

In der Zwischenzeit ging die Tour weiter und so waren die Jungs gestern in Frankfurt live zu sehen. Der ehemals bei Baba Saad gesignte Rapper Dú Maroc präsentierte nach dem Konzert Bilder mit Farid Bang und Kollegah auf seiner Facebook-Seite.

In der Vergangenheit wurde Dú Maroc des Öfteren als neuer Künstler bei Banger Musik gehandelt.

FRANKFURT

Posted by Dú Maroc on Samstag, 20. Januar 2018

Schöne Show heute in Frankfurt!!#mocro #jbg3

Posted by Dú Maroc on Samstag, 20. Januar 2018

Dú Maroc: Aktuelles Video mit Ali Bumaye

Brisant ist, dass er im vergangenen August gemeinsam mit seinem Kollabo-Partner SadiQ die Videosingle “Fick den Richter 2” veröffentlichte, auf dem auch das Bushido-Signing Ali Bumaye vertreten war. SadiQ ist bekanntermaßen auch im engen Kontakt mit Arafat Abou-Chaker und ersguterjunge.

Kollegah schlägt erneut Fan auf Bühne

Während hinter den Kulissen scheinbar viel Politik herrscht, stellte Kollegah in Leipzig seinen Schlag gegen einen Fan im Rahmen seiner “Imperator Tour” auf der Bühne nach.

Nach dem Kollegah aufgrund seines Schlages damals angezeigt wurde, einigte er sich in der Zwischenzeit mit dem Opfer des Übergriffs auf einen Geldbetrag.

Die Aktion wurde damals auch von diversen Rapkollegen wie Fler oder Bushido kommentiert.

Beef mit JBG: Fans warten auf Antworten von ersguterjunge

Die Fans warten aktuell auf ein neues Releasedate für den vierten ersguterjunge-Sampler nachdem Bushido diesen kurzerhand cancelte und auf unbestimmte Zeit verschob. Der ersguterjunge-Künstler Laas Unltd. zeigte zuletzt im Rahmen eines Livestreams, dass die Künstler die Lines von “JBG 3” gegen das Berliner Label gezielt verfolgte.

Man kann also mit hoher Wahrscheinlichkeit von Antworten auf die einzelnen Lines und Disses auf einem kommenden Release aus dem Hause ersguterjunge ausgehen. Die Frage ist aktuell nur wann es dazu kommen wird.

Auf Amazon ist der Sampler immer noch zeitlich ausgesetzt.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.