Waffenfund im Garten: Polizei ermittelt im Umfeld von Miami Yacine

Nachdem Fans die Facebook-Seite von Miami Yacine stürmten und kurz darauf das Gerücht entstand, dass das KMN-Mitglied von 18 Karat Stadtverbot für seine Heimatstadt Dortmund erteilt bekam, gibt es jetzt wieder negative Schlagzeilen ausserhalb der Musik für den „Kokaina“-Star.

Waffenfund im Umfeld von Miami Yacine?

In einem Hotelgarten in Bad Bentheim wurden zwei scharfe und durchgeladene Pistolen gefunden. Die Waffen wurden von der Polizei sofort beschlagnahmt. Polizeiberichten zufolge waren Miami Yacine und seine Entourage in dem Hotel untergebracht, da der Rapper einen Auftritt in der Diskothek Index in Schüttorf hatte.

„Die Ermittler überprüfen aktuell Anhaltspunkte, wonach Begleiter des Rappers die Waffen dort abgelegt haben könnten“, berichtet die Nordwest Zeitung. Auch die BILD griff das Thema bereits auf.

Aktuell gibt es noch kein offizielles Statement von Miami Yacine zu den momentanen Ermittlungen.

Miami Yacines KMN-Kollege Azet befindet sich aktuell ebenfalls in Untersuchungshaft.