Wahrheit oder Inszenierung?: Sun Diego aka SpongeBOZZ veröffentlicht Buch!

Im vergangenen Juli 2017 veröffentlichte SpongeBOZZ sein bis dato letztes Album “Started from the Bottom / KrabbenKoke Tape” und musste sich in einem Verkaufsbattle knapp gegen Bushido, der mit “Black Friday” Platz 1 belegte, geschlagen geben.

Parallel zum Release wurden einige Beefs ausgetragen. So teilte SpongeBOZZ verstärkt gegen Kollegah aus, aber auch ein Beef mit PA Sports wurde entfacht. Nach der Veröffentlichung von “Started from the Bottom / KrabbenKoke Tape” wurde es dann wieder ruhiger um den maskierten Rapper, der sein Spongebob-Konstüm in der Zwischenzeit durch ein Bandana austauschte.

Sun Diego aka SpongeBOZZ veröffentlicht eigenes Buch

Jetzt meldet sich SpongeBOZZ zurück und scheint mit seinem kommenden Output auch keinen Hehl mehr daraus zu machen, dass er ganz offiziell Sun Diego ist. So wird er am 26. Februar über den Riva-Verlag sein Buch “Yellow Bar Mitzvah: Die sieben Pforten vom Moloch zum Ruhm” veröffentlichen.

Soeben wurde ein passender Trailer zum seinem Erstlingswerk als Autor veröffentlicht. Im Trailer zu “Yellow Bar Mitzvah: Die sieben Pforten vom Moloch zum Ruhm” nimmt er Bezug auf seine Verhaftung, die vor kurzem für Gesprächsstoff sorgte. Aktuell sind zum Einsatz und den damit verbundenen Ermittlungen noch keine weiteren Details bekannt.

Im Infotext zum Buch heisst es:

“Zum ersten Mal überhaupt erzählt Dimitri Chpakov seine ganze Geschichte. Erzählt von einer schweren Kindheit, die von seinem kriminellen Stiefvater geprägt war. Von seiner Zeit auf der Straße, von Armut, Bandenkriminalität und der eigenen Perspektivlosigkeit. Eine Geschichte über die russische Mafia, arabische Großfamilien, Psychopathen und Messerstecher – und die Liebe zur Musik.
Yellow Bar Mitzvah beschreibt das Festhalten an einer Vision und den Kampf gegen seine eigenen Teufel, der Sun Diego an die Spitze der deutschen Charts führte.”

Verhaftung von Sun Diego: Wahrheit oder Inszenzierung?

Grundlegend sind Stories und News rund um Sun Diego und SpongeBOZZ jedoch mit Vorsicht zu genießen. Während es öffentlich im Beef zwischen SpongeBOZZ und Kollegah ziemlich direkt wurde, verbindet beide nämlich im Hintergrund die selbe Agentur Suga Agency. Auch die hochauflösenden Videosequenzen des Überwachungsvideos seiner Verhaftung lassen berechtigte Zweifel. Zumal ein SEK-Team sicherlich nicht gewillt ist reales Material eines Einsatzes im Web vorzufinden. Eine Inszenierung ist somit nicht ausgeschlossen.

Hier kannst Du Sun Diegos Buch bestellen.

Sun Diego: Reunion mit Kollegah möglich

Zuletzt gab es übrigens bereits eine erste Annäherung zwischen Kollegah und Sun Diego. Vielleicht erleben wir nach den Aufnahmen von “Bossaura” im Jahr 2011 wirklich noch eine Reunion der beiden.

0 Comments Und was denkst Du? →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.