Seitenhieb an Sentino, Südberlin Maskulin 3 & Openair Frauenfeld 2017: Fler ist wieder aktiv!

Mit dem Erfolg rund um sein Album „Vibe“ bekam Fler einen regelrechten Motivationsschub. Der Berliner erklärte in einer Video-Ansage nach dem Platz-1-Erfolg, dass er seit langer Zeit mal wieder in Gesprächen mit verschiedenen Festivals sei und wenn er von dem Openair Frauenfeld gebucht werde, er eine größere Show als Kanye West plane.

In der Zwischenzeit ist das Booking von Fler für das Lineup für 2017 in Frauenfeld safe.

Fler kündigt „Südberlin Maskulin 3“ an

Nach den öffentlichen Streitereien mit seinem ehemaligen Maskulin-Künstler Sentino, der in der Zwischenzeit sogar ein neues Deutschrap-Video veröffentlichte und über seine Ghostwriter-Tätigkeit für Bushido rappt, geht es für Fler gleich wieder an den Releaseplan für 2017. Und so verkündete Fler, dass er am 26. Mai 2017 gemeinsam mit Jalil „Südberlin Maskulin 3“ veröffentlichen werde. Auch ein erstes Artwork präsentierte Fler bereits via Facebook.

„Südberlin Maskulin 3“ kann ab jetzt hier auf Amazon bestellt werden.

Fler und Jalil mit dem Video zu „Sollte so sein“

Mit „Sollte so sein“ veröffentlichen jetzt Fler und Jalil die erste Videosingle zu ihrem Kollabo-Album „Südberlin Maskulin 3“. Mit dabei haben die beiden Berliner den Newcomer Mortel, der aus Trier stammt.

Produziert wurde der Song von Nico Chiara.

Auf „Sollte so sein“ sendet Fler erneut eine Line in Richtung seines ehemaligen Künstlers Sentino. Ob dieser reagieren wird?

„Signe den Deal, droppe Sentino – signe Jalil!“