Trap statt Boombap?: Produzenten von Schwesta Ewas Album „Aywa“ bekanntgegeben

Während Schwesta Ewa aktuell nur auf Zeit in Freiheit ist, da ihr noch eine Haftstrafe droht, befindet sich die Alles-oder-Nix-Künstlerin aktuell in der Promophase zu ihrem Album „Aywa“.

„Aywa“ wird am 1. Juni wie gewohnt über Xatars Label Alles oder Nix Records erscheinen. Nach der ersten Single „Schubse den Bullen“ zu urteilen, wird der Sound des Albums diesmal weniger in die Boombap-, sondern mehr in die Trap-Richtung gehen.

Produzenten von Schwesta Ewas Album „Aywa“ stehen fest

Über das offizielle Facebook-Profil des Labels Alles oder Nix Records wurde jetzt die Tracklist mit den Produzenten veröffentlicht. So waren für „Aywa“ u.a. die Hitnapperz (bekannt als Produzenten von Bass Sultan Hengzt), LIA (u.a. Dardan), Jugglerz (u.a. Bausas Hit „Was du Liebe nennst“), King Kuba (u.a. Eno) und viele mehr aktiv.

Auch die Features werden bereits angedeutet, aber noch nicht verraten.

Hier kannst Du „Aywa“ bestellen.

https://www.facebook.com/allesodernixrecords/photos/a.765545883508444.1073741825.173938929335812/1820416481354707/?type=3&theater

Schwesta Ewa über ihre drohende Haftstrafe

In einem vergangenen Livestream berichtete Schwesta Ewa übrigens ausführlich über ihre Anklage und ihre damaligen Erlebnisse.

0 Comments Und was denkst Du? →