Nach Konzertabsage: Farid Bang mit Ansage & RIN mit offiziellem Statement

In der vergangenen Woche sorgte eine Konzertabsage von RIN für Gesprächsstoff, denn kurz darauf schaltete sich Farid Bang ein. Doch was war passiert?

Im Zuge ihrer Promo zu „Jung Brutal Gutaussehend 3“, das am Freitag erscheinen wird, schossen Kollegah und Farid Bang immer mal wieder gegen RIN. RIN ist bei Devision gesignt. Devision ist ein neues Label des ehemaligen Labelchefs von Kollegah.

Farid Bang veröffentlicht Ansage zu Konzertabsage

Am Samstag sagte RIN sein Konzert in Düsseldorf im Rahmen seiner aktuellen Tour überraschend ab. Am Sonntag veröffentlichte Farid Bang eine Videoansage und erklärte, dass er damit nichts zu tun habe, da er in der Nacht gemeinsam mit Fler im Studio gewesen sei.

Hier kannst Du „Jung Brutal Gutaussehend 3“ bestellen.

1

Posted by Das Gespenst on Sonntag, 26. November 2017

RIN veröffentlicht Statement zu Absage in Düsseldorf

RIN und Devision ließen daraufhin einige Zeit vergehen. Unterdessen wurde in der Szene wild spekuliert. Gestern veröffentlichte RIN dann ein offizielles Statement zur Absage. Sein DJ habe ein wichtiges Teil der Livetechnik vergessen. Auch mit ausgeliehener Technik habe es nicht funktioniert, so musste der Gig in Düsseldorf abgesagt werden.

In den Kommentaren wird spekuliert, dass das Autotune-Livetool vergessen wurde und so keine Show möglich gewesen sei.

Hier kannst Du „Eros“ von RIN bestellen.

Liebe Fans,wie einige sicher mitbekommen haben, konnte ich leider am Samstag in Düsseldorf nicht auftreten. Bevor hier…

Posted by RIN on Montag, 27. November 2017

0 Comments Und was denkst Du? →