Nachfolger von „Vibe“: Was über das kommende Solo-Album von Fler bekannt ist!

Mit dem Kollabo-Album „Epic“ (Alle Beiträge zu „Epic“ ansehen!) führte Fler seine aktuelle Erfolgsserie fort. Denn mit dem Sound und seiner Delivery auf „Vibe“ (Alle Beiträge zu Vibe ansehen!) konnte sich der Maskulin-Chef viel Respekt in der Szene verschaffen. Parallel legte er innerhalb eines Jahres eine Serie von zwei Platz-1-Alben hin.

Kein Grund also jetzt einen Gang zurückzuschalten für den produktiven Berliner. Unlängst kündigte Fler ein neues Solo-Album an. Auch Jalil soll nach seiner USA-Reise wieder an der Fertigstellung seines Solos arbeiten.

Fler stellt sein neues Team vor

Nach der Ankündigung des „Vibe“-Nachfolgers verkündet Fler jetzt die ersten Infos zu seinem neuen Werk. Und um es vorwegzunehmen: Die Fans können sich auf interessante Erweiterungen seines Teams freuen.

Joshi Mizu als Schreiber

So verkündet Fler via Twitter, dass der Indipendenza-Künstler Joshi Mizu, der zuletzt den Freetrack „Wach auf“ gemeinsam mit Ufo361 veröffentlichte, ihn beim Schreiben unterstützen werde. Joshi Mizu wurde auch in naher Vergangenheit des Öfteren im Umfeld der 187 Strassenbande gesehen. Womöglich ist er auch für die Hamburger eine Unterstützung im Prozess des Schreibens.

Reunion mit G-Hot aka Shen

Erst vor kurzem sorgte Fler mit der Veröffentlichung eines gemeinsamen Bildes mit seinem ehemaligen Maskulin-Signing G-Hot, heute Shen, für Gesprächsstoff. Die Fans mutmaßten, ob es tatsächlich zu einer Reunion der beiden kommen wird. Die Antwort ist: Ja!

G-Hot aka Shen wird Fler ebenfalls beim Schreiben seines neuen Werkes unterstützen. Ob danach auch labeltechnisch gemeinsame Sache gemacht wird, steht jedoch aktuell noch in den Sternen.

Neue Produzenten nach Problematik mit Nico Chiara

Mit Simes Branxons kommt ein weiterer Produzent ins Boot, der bis dato noch recht unbekannt ist. Simes Branxons produzierte jedoch bereits auf „Epic“ die Tracks „Mir gehört die Nacht“, „Flex’n“ und „On/Off Beziehung“ gemeinsam mit Nico Chiara.

Ausserdem werden The Crates, die zuletzt u.a. für Capital Bra und RAF Camora arbeiteten, an dem neuen Werk von Fler mitwirken.

Fler reagiert somit auf die Probleme am Ende der Produktion des Albums „Epic“ gemeinsam mit Jalil. In der Endphase der Produktion äusserte sich Fler negativ über den im Raum Stuttgart lebenden Producer Nico Chiara und dessen Mentor OZ Beats.

Wann das neue Album von Fler erscheinen wird steht aktuell noch nicht fest. Weshalb Fler ein ganzes Team um sich vereint ist für den Berliner ganz einfach erklärbar, da für ihn schließlich das Ergebnis zähle. Andere Rapper würden das auch machen, aber verheimlichen. Und wenn sie kein gutes Team um sich haben werde ihr Produkt schlichtweg „wack“.

Man kann also auf die neuen Produktionen aus dem Hause Maskulin gespannt sein.

Reunion mit Sentino möglich?

Nach dem gemeinsamen Auftritt auf dem diesjährigen Openair Frauenfeld 2017 gab der Ex-Maskulin-Künstler Sentino seinen ehemaligen Labelkollegen Props für ihren Auftritt. Vielleicht gibt es ja wie im Falle von G-Hot irgendwann eine Reunion von Fler und Sentino. Beide verbindet ebenfalls eine langjährige Freundschaft.

0 Comments Und was denkst Du? →