„… Künstler aller Zeiten“: Kollegah stellt neuen Rekord mit „Imperator“ auf

Nach dem bahnbrechenende Erfolg von „King“ dachten viele, dass der Höhepunkt der Karriere von Kollegah erreicht wurde. So stellte der damalige Selfmade-Records-Künstler mit „King“ zahlreiche Rekorde auf und konnte bereits innerhalb kürzester Zeit nach Release den Gold-Status für 100.000 verkaufte Einheiten erreichen.

Nach dem Weggang von Selfmade Records

Mit „Imperator“ veröffentlichte Kollegah das erste Album über sein neugegründetes Label Alpha Music Empire. Nach dem Weggang von Selfmade Records wurde gespannt auf die Entwicklung von Kollegah geschaut. Kann er mit seinem Label die selben Strukturen aufbauen und nutzen wie das Erfolgslabel rund um Chef Elvir?

Für sein neuestes Album „Imperator“ produzierte Kollegah zahlreiche aufwändige Musikvideos und eine Dokumentation über seine Spendenaktivitäten in Palästina.

Chartplatzierung von „Imperator“ steht fest & Neuer Rekord

Nachdem „Imperator“ in der vergangenen Woche veröffentlicht wurde, steht jetzt auch fest auf welchem Platz der Boss eingestiegen ist. Wie zu erwarten konnte sich Kollegah in dieser Woche natürlich Platz 1 der deutschen Album-Charts sichern. Mit der letzten kompletten Woche vor Weihnachten hatte er neben zahlreichen Greatest Hits Alben wahrlich keine einfache Woche gewählt.

Laut GfK hat Kollegah in dieser Chart-Woche nicht nur die meisten Einheiten verkauft, sondern auch den meisten Umsatz generiert.

Ausserdem stellt Kollegah einen neuen Rekord auf. Insgesamt wurde Kollegah bereits über 400 Millionen mal gestreamt und ist somit „hierzulande der meistgestreamte Künstler aller Zeiten“. Glückwunsch!

Hier kannst Du „Imperator“ von Kollegah streamen oder downloaden.

Kollegah feat. MoTrip – Einer von Millionen

Zuletzt veröffentlichte Kollegah das Video zu „Einer von Millionen“ mit MoTrip.

Beiträge zum Thema

Deine Meinung

Kommentare