Arafat Abou-Chaker über Besuch bei der “JBG 3” Tour in Berlin & AK Ausserkontrolle über abgesagten egj-Sampler!

Am vergangenen Wochenende sorgte ein von AK Ausserkontrolle veröffentlichtes Video via Instagram für viel Gesprächsstoff in der Szene. Das Video zeigte Ali Bumaye vor der Berliner Columbia Halle im Kontakt mit der Polizei vor Ort. Scheinbar wollten Künstler und das Umfeld von ersguterjunge beim Konzert von Kollegah und Farid Bang im Rahmen der “JBG 3” Tour in Berlin vorbeischauen.

Kollegah und Farid Bang teilten auf ihrem erfolgreichen Kollabo-Album “Jung Brutal Gutaussehend 3” teilweise sehr direkt gegen Bushido, Shindy und Laas Unltd. aus. Die Spannung stieg somit noch mal nach einer ähnlichen brisanten Situation im Rahmen der “Imperator” Tour im vergangenen Jahr 2017.

Ali Bumaye erklärte vor Ort, dass es vor Ort mehr Polizeipräsenz als bei einer Pressekonferenz von Angela Merkel gebe.

Arafat Abou-Chaker über Besuch auf “JBG 3” Tour und Vandalismus bei Papa Ari

In der selben Nacht beschmierten scheinbar Fans des JBG-Teams die Fenster von Arafat Abou-Chakers Restaurant Papa Ari mit “Banger”. Bushidos Freund und Geschäftspartner meldete sich daraufhin via Facebook-Livestream und erklärt etwas ironisch, dass sie sich eigentlich das Konzert anschauen wollten, aber “leider keine Chance” hatten. Eigentlich dachten sie, sie wären V.I.P.-Gäste, doch sie seien lediglich V.I.P.-Gäste für die Polizei gewesen.

AK Ausserkontrolle über Deal bei ersguterjunge

Parallel war das egj-Signing Ak Ausserkontrolle bei KissFM im Interview und sprach u.a. über seine Entscheidung bei Bushido zu signen. Der Berliner erklärt, dass der Deal gut gewesen sei und ihn das Label gut vermarkten könne. Ausserdem erklärt er, dass er in Zukunft auch wieder mit der 187 Strassenbande zusammenarbeiten könne. Zuletzt arbeitet er gemeinsam mit Sa4 an einem Song für dessen Solo-Album “Neue deutsche Quelle”.

Ausserdem kündigt er für Mai 2018 sein neues Solo-Album an.

Ob davor der zuletzt auf unbestimmte Zeit verschobene ersguterjunge-Labelsampler erscheinen wird, steht aktuell noch nicht fest.

AK Ausserkontrolle über den abgesagten ersguterjunge-Sampler

AK Ausserkontrolles Aussagen warum der Sampler verschoben wurde lassen aktuell viel Spielraum für Interpretationen. So erklärt er, dass er aktuell nicht wisse was Bushido mache und, dass der Sampler abgesagt wurde, weil “jemand nicht klargekommen” sei.

Es bleibt also spannend was nach den Disses des JBG-Teams rund um Bushidos Label ersguterjunge in naher Zukunft passieren wird.

1

Posted by Das Gespenst on Montag, 22. Januar 2018

0 Comments Und was denkst Du? →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.