Beef mit Fitness-Unternehmer Julian Zietlow: Fler veröffentlicht Schreiben und Hauptforderung

Fler und der Fitnessunternehmer Julian Zietlow teilen bereits eine längere Geschichte. Während Zietlow als Personaltrainer Fler und sein Fitnessprogramm unterstützte, verwendete der Unternehmer wenig später Songs von Fler in dessen Youtube-Videos. Kurz darauf kam es zum Streit zwischen Zietlow und Fler. Fler ließ kurzerhand die Youtube-Videos mit Songs von ihm sperren.

Wenig später soll es auch zu einem Aufeinandertreffen der beiden verfeindeten Parteien gekommen sein. Julian Zietlow wählte im Anschluss rechtliche Schritte gegen den für seine impulsive Art bekannten Berliner Rapper.

Fler veröffentlicht Hauptforderung von Julian Zietlow

Nach einem längeren Prozess scheint es jetzt zu einer Klärung gekommen zu sein. Fler veröffentlichte soeben via Facebook und Instagram ein offizielles Schreiben. Es soll wohl um eine “ursprüngliche Hauptforderung” von 5.372,97 Euro seitens Julian Zietlow gehen.

Fler zeigt sich gewohnt angriffslustig und macht sich im Zuge der Veröffentlichung über Zietlows Frau lustig. Das kann natürlich wiederum weitere Konsequenzen mit sich bringen.

Kauf deiner Frau damit ein paar anständige Titten und geh mit ihr danach zum Kieferchirurg !! #pferdefamilie #julianziehtsnow

Gepostet von Fler am Montag, 9. April 2018

Fler stellt neues Solo-Album in Aussicht

Die Hauptforderung wird Fler locker verkraften können, denn seine Geschäfte laufen aktuell sehr gut. Zuletzt stieg der Maskulin-Chef mit seinem Album “Flizzy” auf Platz 4 der deutschen Album-Charts ein. Momentan befindet sich der Berliner im Urlaub in Mailand.

Für 2018 stellt er seinen Fans übrigens noch ein weiteres Solo-Album in Aussicht.

Hier kannst Du in “Flizzy” reinhören.

0 Comments Und was denkst Du? →


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

x

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.