„Jung Brutal Gutaussehend 3“ in den Trendcharts & Farid Bang macht sich über Bushido lustig!

Am vergangenen Freitag erschien mit „Jung Brutal Gutaussehend 3“ das neue, langerwartete dritte Kollabo-Album von Kollegah und Farid Bang. Bereits im Vorfeld sorgten die Vorbestellungszahlen der limitierten Box für bahnbrechende Zahlen. So konnten sich der Banger und der Boss bereits vor Release locker easy den Gold-Status sichern.

„Jung Brutal Gutaussehend 3“: Streamingzahlen

Kollegah verriet dann in den darauffolgenden Tagen, dass das Album am 4. Dezember innerhalb einer Stunde 400.000 mal gestreamt wurde. Und das immer noch nach knapp drei Tagen, in denen das Album bereits auf dem Markt war.

Allein in der letzten Stunde 400.000 Streams aufs Album 👊🏻 checkt JBG3 bei Spotify und co.

Posted by KOLLEGAH on Montag, 4. Dezember 2017

Kollegah und Farid Bang mit „Jung Brutal Gutaussehend 3“ in den Charts

Jetzt geht es munter weiter mit den Midweek-Charts. Und es dürfte wohl nicht verwunderlich sein auf welchem Platz die beiden in Düsseldorf wohnenden Rapper stehen. Na klar, Platz 1.

So lassen die Jungs u.a. die Chart-Schwergewichte wie U2 mit ihrem brandneuen Album „Songs of Expierence“ hinter sich.

Hier kannst Du die Midweek-Charts einsehen.

Neben den rekordverdächtigen Zahlen rund um „Jung Brutal Gutaussehend 3“ (kurz JBG3) geht es auch im Zwist mit Bushido in eine nächste Runde. Nachdem der Berliner auf der aktuellen Videosingle „Ave Maria“ zum ersten mal von Farid Bang direkt gedisst wurde und auch weitere Künstler wie Shindy des Labels ersguterjunge erwähnt werden, sorgte Farid Bang für ein Schmunzeln der Rapfans in den vergangenen Tagen.

Bushido sagt „Black Friday“ Tour ab: Farid Bang reagiert!

Nachdem Bushido seine „Black Friday“ Tour 2017 kurzerhand aufgrund von Problemen mit der Bandscheibe und Schulter absagte, veröffentlichte der Banger-Musik-Chef zeitgleich einen Emoji-Lachanfall auf Facebook. Für die Fans war klar, dass das die Reaktion auf Bushidos Tourabsage ist.

Eine Reaktion seitens Bushido blieb aus.

Farid Bang macht sich über Bushidos Tourabsage lustig

Jetzt geht Farid Bang noch einen Schritt weiter und erklärt mit einem Bild-Post via Instagram, dass er in der Nacht starke Schulterschmerzen hatte, aber nach einer Thai-Massage („mit Happyend“) bereit für die gemeinsame Tour mit Kollegah sei. Die Anspielung dürfte wohl ziemlich klar sein.

Erneut gibt es keine Reaktion von Bushido.

Heute nochmal bei der Physiotherapie, weil ich gestern starke Schulterschmerzen hatte und bald die Tour beginnt!JBG3//…

Posted by Farid Bang on Dienstag, 5. Dezember 2017

Alle aktuellen Beefs im Deutschrap findet ihr übrigens hier!

0 Comments Und was denkst Du? →