„Dieses Deluxe-Box-Getue!“: Fler kritisiert Premium-Boxen & sendet Seitenhieb an Silla

Der Erfolg seines Platz-1-Albums „Vibe“ öffnete Fler neue Türen. So wird er ab Februar mit Jalil und dem Newcomer Mortel als Support auf eine gleichnamige Tour durch den deutschsprachigen Raum gehen und im Sommer auf dem Openair Frauenfeld 2017 auftreten.

Fler über den Trend der Premium-Boxen

Neben der Anpreisung eines Gewinnspiels verkündet er, dass es den Box-Inhalt der Deluxe-Box des am 26. Mai 2017 erscheinenden Kollabo-Albums „Südberlin Maskulin 3“ „noch nie zuvor in einer Box“ gegeben habe. Die Herstellung wäre so teuer, dass es sich am Ende wahrscheinlich nicht mehr für Fler rechnen würde. Er selbst sei von „diesem Deluxe-Box-Getue“ genau wie die Fans „so langsam abgefuckt“.

Fler über Boxinhalte und Seitenhieb an Silla

Leute würden u.a. „Schrott-Walkmans“ und „Bullshit-Artikel“ in die Premium-Box der einzelnen Alben legen, um höhere Umsätze zu generieren. Mit dem „Schrott-Walkman“ spielt Fler wohl auf seinen ehemaligen Maskulin-Künstler Silla an, der zum Release seines Albums „Es war einmal in Südberlin“ einen Walkman in seiner Premium-Box anbot.

Silla bietet Walkman zu "Es war einmal in Südberlin" an
Walkman in Sillas Premium-Box zu „Es war einmal in Südberlin“.

Hier kannst Du Sillas Album „Es war einmal in Südberlin“ bestellen.

Fler gibt Tipps zu Box-Inhalt von „Südberlin Maskulin 3“

Abschließend gibt Fler noch ein paar Tipps zum Box-Inhalt des Albums „Südberlin Maskulin 3“. Das beiliegende Produkt sei für Männer, aber auch Frauen könnten das Produkt verwenden. Es kam bereits vor, dass eine Frau sein Produkt benutzt habe. „Es ist was was im Badezimmer steht.“ Man würde es mit auf Reisen nehmen, es sei zudem klein und habe Style. Jetzt könnt ihr raten, was das Produkt wohl sein wird.

Der Skandal um den Shindy-Rucksack und ein nachhaltiger Ansatz

Nach dem Skandal um den Rucksack von Shindy, der dem Platz-1-Album „DREAMS“ beigelegt wurde und letztendlich von minderer Qualität war (Youtube Unboxing Video), sind Ansagen zu Box-Inhalten natürlich mit Vorsicht zu genießen. Auch Shindy kündigte an, dass sein Box-Inhalt wohl das teuerste Produkt jemals in einer Premium-Box sei.

Auf der anderen Seite sollten Fans die Erwartungen natürlich nicht zu hoch schrauben, da die beiliegenden Produkte in der Produktion ein bestimmtes Budget nicht übersteigen können. Es geht schließlich auch um den Profit bzw. die Gewinnspanne des Künstlers.

B-Tight erklärte in einem Interview, dass sein Management darauf achten würde, dass der Box-Inhalt seiner Premium-Box nachhaltig und fair produziert wird. Das ist grundlegend wohl der beste Ansatz für ein beiliegendes Produkt dieser oft thematisierten Premium-Boxen.

Hier kannst Du „Südberlin Maskulin 3“ von Fler bestellen.

Beiträge zum Thema

Deine Meinung

Kommentare