„Böse Zerfickung!“: Baba Saad kündigt Kollabo mit Berliner Rapper an!

Nachdem Baba Saad mit dem Kollabo-Album „Bang Bang“ mit Punch Arogunz im August letzten Jahres auf Platz 6 der deutschen Album-Charts einstieg, musste er die anschließende Tour absagen.

Punch Arogunz leidet unter einer Nervenkrankheit, die Zwangspausen voraussetzt.

Für 2017 kündigte der Bremer Rapper unlängst sein „Yayo Tape 2“ an und jetzt kommuniziert er bereits die ersten Features.

Es wird nicht verwunderlich sein, dass er erneut mit seinem Halunkenbande-Signing Punch Arogunz zusammenarbeiten wird, viel überraschender dürfte jedoch eine Zusammenarbeit mit einem Berliner Kollege sein.

So kündigt Saad die „böse Zerfickung“ mit Bass Sultan Hengzt an. Hengzt ging ja mit seinem Album „2ahltag: Riot“ zuletzt nach seinem Pop-Projekt B.S.H. zurück zum expliziten Rap.

Wann das „Yayo Tape“ erscheinen wird steht aktuell noch nicht fest.

Bass Sultan Hengzt kündigt neues Video an

Hengzt kündigte übrigens unterdessen einen neuen Song und ein brandneues Musikvideo an.

Kein Rückzug! Kein aufgeben!#BerlinBleibtHart

Posted by Bass Sultan Hengzt on Donnerstag, 20. April 2017

0 Comments Und was denkst Du? →