Beef mit Banger Musik?: Miami Yacine ist wieder aktiv & Statement von Hamad 45

In der vergangenen Woche sorgte die Absage eines Auftritts von Miami Yacine in seiner Heimatstadt Dortmund für Gesprächsstoff. Kurz darauf stürmten nämlich die Fans des Banger-Musik-Neuzugangs 18 Karat die Facebook-Seite des KMN-Members. Schnell entstand das Gerücht, dass 18 Karat Miami Yanice ein Stadtverbot für seine Heimatstadt aussprach.

Miami Yacine meldet sich zurück

Kurz darauf wurde es ruhig um Yacine, der zwei Auftritte aufgrund „gesundheitlicher Probleme“ absagen musste.

In der Zwischenzeit war die KMN Gang wieder aktiv und veröffentlichte mit „Patte fliesst“ ein neues Musikvideo von dem aktuell inhaftierten Rapper Azet.

Auch Miami Yanice veröffentlichte neue Bilder auf Facebook und zeigt sich mit seiner Gang.

Miami Yacine postete Bilder mit KMN-Gang

Hamad 45 über Beef zwischen KMN und Banger Musik

Nachdem der aus Essen stammende Rapper Hamad 45, der nach einer Haftstrafe aktuell in Freiheit an einem neuen Album arbeitet, das Video zu „Patte fliesst“ von Azet teilte, wurde er in den Kommentaren von Fans auf den vermeintlichen Beef zwischen der KMN Gang und Banger Musik angesprochen, in erster Linie auf Farid Bang und Azet.

Hamad erklärt, dass beide Künstler seine Freunde seien und zwischen den beiden kein Beef existiere. Ob es bei Miami Yacine und 18 Karat anders aussieht, bleibt trotzdem weiterhin offen. Auch 18 Karat hat sich zu der Aktion seiner Fans bis dato noch nicht öffentlich geäußert.

Hamad 45 über Beef zwischen Farid Bang und Azet